„Ich will keine Psychotherapie“, sagte neulich ein Interessent.

Meine Antwort: Die biete ich auch nicht an. Ich bin Coach, kein Therapeut. Aber ich erkenne meistens ganz gut, wenn Sie als Klient ein besseres, für Sie wichtigeres Coaching-Ziel haben könnten als das von Ihnen vorgegebene. Ich halte das sogar für einen Schwerpunkt in meinem Leistungsangebot, und die Anzahl der von mir gemeinsam mit dem Auftraggeber modifizierten Coaching-Ziele bestärkt mich in dieser Einschätzung.

Wichtig ist: Die Entscheidung bleibt bei Ihnen. Wir arbeiten nach einem Schritt-für-Schritt-System zusammen – jeder neue Schritt bedarf Ihrer Zustimmung.